Online Toolbox

MD5 Verschlüsselung

Was ist MD5 Verschlüsselung?

Der IMD5 Message-Digest Algorithm, eine weit verbreitete kryptografische Hash-Funktion, erzeugt einen 128 - Bit-Hash - Wert (16 Bytes), der die vollständige und konsistente Übertragung von Informationen gewährleistet. MD5 wurde vom US-amerikanischen Kryptographen Ronald Linn Rivest entwickelt und 1992 veröffentlicht, um den MD4 - Algorithmus zu ersetzen. Diese Methode ist in der Norm RFC 1321 beschrieben. Nach 1996 wurde erwiesen, dass der Algorithmus Schwachstellen aufweist, die geknackt werden können, und für Daten, die ein hohes Maß an Sicherheit erfordern, empfehlen Experten im Allgemeinen, andere Algorithmen wie SHA - 2 zu verwenden. Im Jahr 2004 wurde festgestellt, dass MD5 nicht Kollisionen verhindern kann und daher nicht für Sicherheitszertifizierungen wie SSL-Public - Key-Authentifizierung oder digitale Signaturen geeignet ist.

Kann die MD5 - Verschlüsselung geknackt werden?

Die MD5 - Verschlüsselung ist möglich. Es ist nur möglich, durch eine ausführliche Art und Weise zu knacken.